Wie gut sind Gebrauchtwagen, welche Mängel treten bei welchem Fahrzeugtyp auf und welche Modelle können auch bei höherer Laufleistung ohne Bedenken gekauft werden? Auf diese und andere Fragen gibt der DEKRA Gebrauchtwagen Report Antworten.

Kriterien in der Bewertung waren unter anderem das Fahrwerk, der Motor, die Elektrik, die Karosserie, der Motor und der Innenraum. Dazu wurde der Zustand in Abhängigkeit von den Laufleistungsbereichen 0 bis 50 000 km, 50 000 bis 100 000 Kilometer, 100 000 bis 150 000 Kilometer und erstmals auch 150 000 bis 200 000 Kilometer gesetzt.

Kleinwagen

In der Klasse Mini/Kleinwagen hat der Audi A1 (Modelljahr 2010 gewonnen. Die sehr gute Verarbeitung, viel Platz und eine komfortable Ausstattung mit Panorama-Glasdach, zweifarbigen Lackierungen und Lederpolster machen dieses Fahrzeug lukrativ für alle, die Wert auf sehr zuverlässige Gebrauchtwagen legen. Außerdem gilt der A1 als ein Kraftpaket mit sparsamen Motoren. Dazu gehören zum Beispiel der 231 PS starke S1 2.0 TFSI mit einem Verbrauch von gerade einmal 4,2 Liter auf 100 Kilometer.

Kompaktwagen

Die Liste in der Kompaktklasse führt der Audi A3 (Modelljahr 2012) an. Kaum etwas gab es für die Prüfer selbst bei höherer Laufleistung zu bemängeln. Stattdessen überzeugt der Kompakte mit starken Motoren, die in den TFSI-Benzinern ebenso wie dem Erdgas-Model oder auch den TDI-Selbstzündern verbaut sind. Eingeschlossen darin ist der mit 400 PS ausgestattete 2,5 TFSI mit sportlichen Ambitionen.

Mittelklasse

Kaum Mängel hatte der Audi A4 (Modeljahr 2008) bei allen angewendeten Laufleistungen aufzuweisen, was ihm die Spitzenposition in der Mittelklasse bescherte. Vielmehr wusste der A 4 durch seine Zuverlässigkeit auch nach einigen Jahren noch zu überzeugen. Die Bandbreite des reicht von den Einstiegsmotoren über die 1,8 Liter TFSI-Benzinmotoren bis zu den 2,0 Liter TDI-Diesel-Motoren. Absolutes Highlight ist der RS 4. Die sportliche Variante des A4 bringt 450 PS auf die Straße.

Obere Mittelklasse

Der Audi A6 (Modelljahr 2011) hat in der Kategorie Obere Mittelklasse/Oberklasse den Sieg errungen. Überschaubare Mängel und Zuverlässigkeit bis hin zu den größten Laufleistungen von bis zu 150 000 Kilometer waren ausschlaggebend für den Erfolg. Im A 6 ist viel Platz und beim Avant ein Stauraum von bis zu 1680 Litern vorhanden. Trotz seines Leergewichts von fast zwei Tonnen ist dieser Audi spritzig und hat ein sehr gutes Handling. Den langstreckentauglichen A6 gibt es als Benziner mit 132 und 605 PS, als TDI sogar mit satten 320 PS.

Sportwagen und Cabrios

Im Dekra-Gebrauchtwagenreport hat der Audi TT (Modelljahr 2006) unter den Sportwagen und Cabrios die Bestnote erhalten. Ausschlaggebend war, dass ihm auch nach hoher Laufleistung keine nennenswerten Schwächen in wichtigen Bereichen wie dem Fahrwerk und den Bremsen nachzuweisen waren. Vielmehr passt dieser Audi in die Kategorie gute Gebrauchtwagen durch eine Top-Verarbeitung, einem sehr hohen Komfort und seinem Fahrverhalten, das Sicherheit ausstrahlt. Zudem bringt der TT ordentlich Power auf die Fahrbahn. Spitze sind hier die 360 PS des 2,5 RS Plus.

Geländewagen und SUV

Er ist agil und in schwerem Gelände kaum zu stoppen. Die Mercedes M-Klasse lässt sich dank Allradantrieb und elektronischer Traktionssteuerung auch abseits befestigter Straßen kaum stoppen. Dazu kommen durchzugsstarke Motoren wie der Vierzylinder-Diesel mit seinen 204 PS oder der 350 4 Matic als Benziner mit 306 PS. Eine Sieben-Stufen-Automatik sorgt für sparsamen Verbrauch. Attribute, die der M-Klasse neben kaum nachgewiesenen Mängeln auch nach Laufleistungen jenseits der 100 000 Kilometer im Gebrauchtwagenreport den Sieg in der Kategorie Geländewagen einbrachte.
.

Van

Die B-Klasse von Mercedes (Modelljahr 2011) landete in der Van-Klasse den Sieg. Die Dynamik und Variabilität haben die Juroren im Gebrauchtwagenreport überzeugt. Sportlich und dennoch mit jeder Menge Komfort ausgestattet, das macht die B-Klasse so attraktiv. Auch der Fahrspaß bleibt dank moderner Technik und effizienter Motoren mit hohen Leistungen nicht auf der Strecke. Der Verbrauch des 177 PS starken Diesel als ein Modell dieser Klasse liegt zum Beispiel bei gerade einmal vier Liter auf 100 Kilometer.

Kleintransporter

Bei den Kleintransportern hat der VW Amarok (Modelljahr 2010) im Dekra Gebrauchtwagenreport am besten abgeschnitten. Dieser Pritschenwagen zeichnet sich durch ein hohes Platzangebot auf den Vorder- und auch Rücksitzen aus. Dazu kommt seine selbst in schwierigen Situationen hervorstechende Zuverlässigkeit und Stärke. Bis zu 3,2 Tonnen schafft dieser Pickup samt Anhänger zu ziehen. Die meiste Power bringt der 3,0 TDI mit einem V6 Motor und seinen 204 PS auf die Straße.

Transporter

Überdurchschnittliche Werte in allen Kategorien haben dem Mercedes-Benz-Sprinter im Dekra Gebrauchtwagenreport den ersten Platz bei den Transportern eingebracht. Durch seine Variantenvielfalt, ob zum Beispiel als Pritschenwagen oder als Kombi, kann er nahezu alle Einsatzzwecke erfüllen. Dazu kommt sein großes Ladevolumen von bis zu sieben Kubikmeter und leistungsstarke Motoren von 84 bis hin zu 258 PS. Selbst starke Windböen können ihm dank seinem Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) nichts anhaben.

Tipp zur Gebrauchtwagen Finanzierung

Es ist zwar bequem beim Kauf vom Gebrauchtwagenhändler auch die Finanzierung abzuschliessen, aber in den meisten Fällen ist das nicht die günstigste Möglichkeit. Vielmehr sollte man bereits vorab in einem Vergleich für Gebrauchtwagen-Finanzierungen, zum Beispiel hier, die Konditionen verschiedener Anbieter vergleichen.

Das Ergebnis kann man dann zur Verhandlung nutzen oder den Gebrauchtwagen Kredit gleich abschliessen und als Barzahler einen höheren Kaufpreis-Rabatt aushandeln.

Quelle der Klassensieger: https://www.gebrauchtwagenreport.com/fileadmin/user_upload/Downloads/GW_Report_de.pdf